1. Etappe Tour de Suisse Vaduz – Vaduz

Nach einem Jahr wieder in einem grossen Feld zu fahren und dann noch in einem kurvigen Dorf-Rundkurs mit einem knackigen Anstieg war definitiv ein Kaltstart. Ständige Positionskämpfe sowie Zwischensprints machten das Rennen hektisch. Das gute war, dass man sich gezwungenermassen dann schnell wieder ans «Feldfahren» gewöhnte und das ist für die kommenden Tage ein grosser Vorteil für uns Bikerinnen. Ich kam als 31. In der 3. Verfolgergruppe an.

Fotos Arne Mill


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen