3. Rang in Rivera bei einem Mini-Weltcup

Das erste Rennen der neuen Bikeserie ÖKK-Bike-Revolution-Trophy fand am Monte Tamaro statt. Die Strecke ist geprägt von vielen Single-Trails und Steinpassagen. Da sie im Vergleich zur EM-Strecke 2020 teilweise abgeändert wurde und es schon längere Zeit nicht mehr geregnet hatte, war es eine sehr staubige Angelegenheit. Nach einem etwas verhaltenem Start (ca. Rang 8 für die erste Abfahrt), konnte ich mich jedoch stets nach vorne verbessern. Am Schluss reichte es erneut zu einem Podestplatz. Am Start standen neben der letztjährigen Weltcupsiegerin, der amtierenden Weltmeisterin noch zahlreiche weitere Topathletinnen. Dieses Resultat stimmt mich zuversichtlich für den Weltcupstart in zwei Wochen in Brasilien. 

Bilder von Ego-Promotion








0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen