Cross Country WM Andorra

Bereits am Tag und in der Nacht vor dem Rennen regnete es sehr stark. Dies machte die Strecke zu einer ziemlichen Rutschpartie und technisch noch anspruchsvoller.

Bei kalten Temperaturen und leichtem Regen starteten wir auf die 5 Runden. Weil der Boden voll mit Wasser gesogen war, verlangsamte das die ganze Strecke. Ich erwischte nicht so einen guten Start und musste mich für die Abfahrt an ca. 7. Stelle einreihen. Das hiess schon einen ziemlichen Zeitverlust auf die Spitze. Anschliessend fand ich gut ins Rennen und konnte wieder einige Positionen gut machen. In den letzten zwei Runde hatte ich noch einige Krämpfe und verlor noch 2 Ränge. Am Ende erreichte ich das Ziel als 6. Platzierte.

Das ist nicht was ich mir vorgestellt habe aber ich war trotzdem zufrieden. Bis zum Schluss habe ich gekämpft und alles gegeben. Ich freute mich auch über die vielen Schweizerfans am Streckenrand und vor allem über die mitgereisten Urner-Fans. Herzlichen Dank für die super Unterstützung. 😀


IndergandL

IndergandL
IndergandL
IndergandL

IndergandL
IndergandL
0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen