Diplom in Rio

Ich erwischte einen ausgezeichneten Start und konnte als Dritte in die Abfahrt. Da sich beide Fahrerinnen vor mir für die linke Linie entschieden, nahm ich die rechte Spur in Angriff. Ich konnte dann Beide überholen. Dank dem dass ich beim nächsten technischen Aufstieg gut rauf kam, hatte ich dann bereits einen kleinen Vorsprung.

Für mich war dies etwas überraschend und so entschied ich mich, einfach mein Tempo weiter zu fahren. Bei den Aufstiegen verlor ich jeweils wieder etwas Zeit, die ich aber bei den Abfahrten wieder gut machen konnte. So konnte ich fast 2.5 von 6 Runden an der Spitze fahren. Nur schon diese Erfahrung war unbeschreiblich toll.

Als dann die Verfolgergruppe mehr Gas gab, konnte ich mein Tempo nicht mehr steigern und so musste ich diese ziehen lassen. Auf der letzten Runde konnte ich dann nochmals das Tempo verschärfen und auf dem letzten Kilometer noch zwei Konkurrentinnen überholen. Für mich bedeutete das schlussendlich Rang 8 und das wiederum hiess, dass ich an meinen ersten Olympischen Spielen ein Diplom mit nach Hause nehmen durfte.

Überglücklich über meine Leistung durfte ich dann noch einige Interviews geben und dann noch für unzählige Fotos lächeln.


P1000253
14021462_1020209001360292_8194442676540513253_n

14022243_1019836708064188_5549610758162720069_n
14055141_1020207674693758_8760298208992735472_n
14067595_1020207684693757_8337695357170649624_n
14079979_1019836461397546_2093949310850793709_n
14095828_1020864367961422_5361938467956926104_n
0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen