Erneut 5. Rang bei einem HC Rennen

Am vergangen Sonntag fand in Haiming (Österreich) ein weiteres Rennen der zweithöchsten Kategorie (Hors Categorie) statt. Die Runde ging über 4.3km und 190 hm wovon eigentlich alles auf Singletrails war. 

Die vielen Wurzeln auf der ganzen Strecke und die kurzen Aufstiege machten die Strecke zu dem, was eigentlich ein Cross Country Rennen ausmacht. Alles in Allem kann man doch sagen, das die Strecke technisch sowie physisch alles von uns Fahrern abverlangt.

An der Startlinie standen wiederum ganz viele Top-Athletinnen. Ich liess mich dadurch jedoch nicht gross beeinflussen und erwischte einen super Start. Als Dritte konnte ich in die erste Abfahrt einbiegen. Das Tempo war schon zu Beginn sehr hoch. Bei den vielen technischen Abschnitten konnte ich immer wieder Zeit gegenüber meinen Konkurrentinnen gutmachen. Bei den Aufstiegen und für einmal auch bei den eher flacheren Passagen konnte ich jedoch nicht so aufs Gaspedal drücken. Als Maja in der zweiten Runde an mir vorbei fuhr, hatte ich keine Chance zu reagieren.

Für mich sonst eher untypisch hatte ich dieses Mal Probleme mich genügend zu verpflegen. Als es eigentlich schon zu spät war, ass ich ein Gel und so konnte ich grösseres Unheil noch verhindern. Obwohl es anschliessend ein bisschen besser ging, erholte ich mich bis ins Ziel nicht mehr ganz. In der zweitletzten Runde überholte mich, wie schon vor Wochenfrist in Nals, Lisi Osl. Dieses Mal mit dem besseren Ende für sie.

Mit dem 5. Rang bin ich angesichts des starken Teilnehmerfeldes mehr als zufrieden. Die Form stimmt und das Wintertraining hat definitiv seinen Zweck erfüllt. Trotzdem ruhe ich mich nicht auf den Lorbeeren aus. Bis zum ersten Weltcup am Mai in Nove Mesto (Tschechien) gibt es noch einiges zu tun. So muss ich zum Beispiel bei den nächsten Rennen meine Ernährungsstrategie optimieren damit mir dieser Fehler nicht nochmals passiert.

Morgen geht die Reise zum nächsten Rennen schon wieder los. Gemeinsam mit der Nationalmannschaft starte ich in Tschechien an der Strassenrundfahrt Gracia-Orlova und werde deshalb nicht in Heubach am Start sein. Ab Donnerstag stehen bis am Sonntag insgesamt 5 Rennen auf dem Programm. Davon sind drei Etappen je um die 100 km, ein Einzelzeitfahren von 13 km mit anschliessender Etappe von 63 km.

Weitere Infos zum Rennen findet ihr hier


Indergand_start
Indergand_start
Indergand
Indergand
Indergand
Indergand
Indergand
Indergand
0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen