Erster Podestplatz

Am vergangen Sonntag stand ich wieder einmal am Start eines Strassenrennens. Die 2. Aargauer Challenge fand in Rüfenach AG statt. Die Sonne versteckte sich den ganzen Tag und es blies ein kalter Wind.

Der Start erfolgte pünktlich um 11.20 Uhr. Es waren jedoch noch nicht alle Fahrerinnen am Start und so wurde das Rennen nach ca. zwei Kilometer gestoppt und wir mussten nochmals an den Start zurück. Ich habe so etwas noch nie erlebt und konnte mir ein Lachen nicht verkneifen.

Beim zweiten Anlauf waren dann alle jüngeren Fahrerinnen mit der Übersetzungskontrolle fertig und parat zum Starten. So ging es nochmals los auf die 84 Kilometer. Bereits auf der zweiten von insgesamt 9 Runden gab es eine 12-köpfige Spitzengruppe. Wir harmonierten sehr gut zusammen und konnten einen grossen Vorsprung auf die Verfolgerinnen herausfahren. Zwei Fahrerinnen konnten sich für zwei Runden etwas von uns absetzten doch wegen des Windes hatten sie keine Chance um bis zum Ziel durchzukommen. Als zwei Runden vor Schluss nochmals eine Tempoverschärfung stattfand, schrumpfte die Gruppe auf 7 Fahrerinnen. Auch auf der letzten Runde harmonierten wir noch gut und so kam es zu einem spannenden Schlussspurt.

Das Zielfoto um Rang zwei und drei entschied sich am Schluss zu meinen Gunsten und so konnte ich meinen ersten Podestplatz in dieser Saison feiern.

Nächsten Sonntag geht es für mich nochmals auf der Strasse weiter. Ich darf mit der Nationalmannschaft an der Trofeo Alfredo Binda in Cittiglio (Italien) teilnehmen. Dieses Rennen gehört zur sogenannten Women’s World Tour, was auf dem Bike einem Weltcup entspricht.


IMG_7302
IMG_7310
IMG_7338
IMG_7363
1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen