Erster Podestplatz in Nals

Bei fast sommerlichen Temperaturen konnten wir die ganze Woche im schönen Vinschgau trainieren. Die Zeit in Naturns verging viel zu schnell und so fand bereits am Sonntag bei wunderschönem Wetter das Rennen in Nals (Italien) statt.

Der Start gelang mir sehr gut und so konnte ich nach der Startrunde als Dritte in den langen Aufstieg einbiegen. Vor mir waren mit Gunn-Rita Dahle und Eva Lechner zwei Weltspitze-Athletinnen. Bei diesem Rennen war es besonders wichtig weit vorne zu fahren weil es sehr schmal war und viele enge Kurven hatte. Bereits nach der ersten Steigung hatte ich ein bisschen Vorsprung auf die vierte Fahrerin. Gunn-Rita und Eva waren für mich zu schnell unterwegs und so versuchte ich meinen eigenen Rhythmus zu finden.

In der zweiten von insgesamt fünf Runden überholte mich Lisi Osl. Sie baute auf mich einen Vorsprung von bis zu 30sec aus doch ich lies nicht locker. In der zweitletzten Runde konnte ich wieder ein bisschen Zeit gut machen und war voll motiviert für die letzte Runde. Ich gab bergauf nochmals richtig Gas und kam noch etwas näher an Lisi ran doch es reichte nicht ganz bis ans Hinterrad. So musste ich in der Abfahrt einiges riskieren. Schlussendlich ging mein „Plan“ auf und ich war Ende Abfahrt am Hinterrad. Bis ins Ziel musste man um etliche Hausecken, Äpfelbäume und Hindernisse fahren. Dank meinen Eliminator-Kenntnissen konnte ich Lisi vor der Zielkurve überholen und den Sprint für mich entscheiden. Ich freute mich riesig über den ersten Podestplatz in dieser Saison und weiss nun definitiv, dass es sich auf jeden Fall immer lohnt bis zum Schluss zu kämpfen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Naturns Tourismus und dem Focus XC Team für die super Woche in Naturns.


IndergandL
start
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen