top of page

Pech beim Cross Country Rennen auf der Lenzerheide

Einmal mehr war die Stimmung auf der Lenzerheide grandios. Ein grosses Dankeschön an das OK, die vielen Helfer und die unzähligen Fans die den Heimweltcup immer wieder unvergesslich machen! Ich erwischte einen guten Start und konnte unter den besten 20 in die erste Abfahrt. Danach hatte ich super Beine und konnte mich Runde um Runde weiter nach vorne kämpfen. In der letzten Runde konnte ich sogar die Ränge 7 und 8 vor mir sehen doch leider erlitt ich etwa eine halbe Runde vor dem Ziel einen platten Hinterreifen und musste das Rad in der Techzone auswechseln lassen. So verlor ich noch viele Ränge und musste mich am Schluss mit dem 15. Rang begnügen. Immerhin weiss ich nun, dass die Form stimmen würde… Die nächste Chance kommt schon wieder am Freitag, mit dem Short Race beim Weltcup in Leogang, Österreich.

Bilder: Robin Nevrala


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page