top of page

Strassenweltcup Cittiglio

Bei der Trofeo Alfredo Binda in Cittiglio legten wir 123,7 Kilometer zurück. Für mich war es der erste Strassen Weltcup in meiner Karriere.

Schon kurz nach dem Start konnte ich mich gut im vorderen Teil des Feldes aufhalten. Das ist bei einem Strassenrennen mit über 140 Fahrerinnen sehr wichtig damit man das Sturzrisiko minimieren sowie Kraft sparen kann. So gelang es mir dann die grosse Runde und auch die erste kleine Runde im Feld zu überstehen.

Anschliessend gab es eine Tempoverschärfung und ich schaffte es knapp nicht mehr mit der vorderen Gruppe mitzufahren.Gemeinsam mit zwei anderen Fahrerinnen machte ich mich auf die Verfolgung. Leider schafften wir den Anschluss nicht mehr und so holte uns sogar von hinten noch eine grosse Gruppe ein.

In den letzten zwei Runden geschah nicht mehr viel und so kam es zu einem Sprint um den 42. bis 83. Rang. Ich konnte nochmals meine ganze Kraft, die nach 3 Stunden und 15 Minuten noch übrig war, mobilisieren und ersprintete den für mich sehr guten 43. Rang (2. Rang vom Feld). Jolanda Neff erreichte als beste Schweizerin das Ziel als 6.

Vielen Dank Swiss Cycling für die super Betreuung und die Möglichkeit überhaupt an diesem Rennen teilzunehmen. Es war eine super Erfahrung und hat mir sehr viel Spass gemacht.


Copyright Balint Hamvas

Copyright Balint Hamvas
2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page