Top Ten beim Weltcup in La Bresse (Frankreich)

Die Strecke in Frankreich war geprägt von einem langen, steilen Aufstieg und vielen technischen Passagen in der Abfahrt. Die vielen Wurzeln und Steine wurden in der Nacht durch ein Gewitter ziemlich rutschig.

Der Start gelang mir wieder einmal ganz gut und so konnte ich mich im vorderen Teil des Feldes einreihen.

In jeder Runde fand ich einen guten Rhythmus zum Hochfahren und kämpfte bis zum Schluss des Aufstieges um jede Sekunde. In der Abfahrt gelang es mir manchmal sogar wieder einige Plätze gut zu machen.

Auf dem 10. Rang kam ich schlussendlich ins Ziel und freute mich zusammen mit den vielen Zuschauern über mein zweitbestes Weltcupergebnis.

Nächsten Sonntag geht es wieder einmal in der Schweiz, genauer gesagt in Gränichen (AG) weiter. Ich freue mich bereits jetzt über viele bekannte Gesichter am Streckenrand.


IndergandL
IndergandL
start
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL
IndergandL

Beat9
Beat12
Beat19
Beat21
Beat24
0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen