top of page

Weltcupauftakt macht hungrig

Gute Beine während dem Rennen bringen nichts, wenn man am Schluss schlecht positioniert ist. Dies habe ich wieder einmal gelernt. Short Race Rennen benötigen zu 100 %, zu jeder Sekunde immer die volle Aufmerksamkeit. Kaum lässt man eine Sekunde locker, ist man bereits wieder weiter hinten und wenn dann vorne die Post abgeht, hat man schon keine Chance mehr. Rang 11 war alles was ich machen konnte zum Weltcupauftakt.

Bilder: Robin Nevrala


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page